Zu den Autoren

Hans-Thomas Leib

(Jahrgang 1975) ist seit 2002 Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Familienrecht und betreibt eine eigene Kanzlei unter der aufgeführten Adresse. Aufgrund eigener Umgangsschwierigkeiten pflegt er seit 2004 engen Kontakt zum "Väteraufbruch für Kinder" und ist seit geraumer Zeit Mitglied des Vereins. Mit seiner Frau, deren Tochter sowie einer gemeinsamen Tochter lebt er in Leipzig.
Durch den Verein "Väteraufbruch für Kinder" in Leipzig wurde er mit der Erstellung des Väterkompasses beauftragt. In den Ratgeber flossen neben juristischen Fakten viele Erfahrungen aus seiner anwaltlichen Tätigkeit vor dem Familien- und Oberlandesgericht ein.

Kanzleianschrift:
Karl - Heine - Straße 36
04229 Leipzig
E-Mail: posteingang (at) rechtsanwalt-leib (punkt) de

 

Martin Eschenburg

(geb. 1966 in Rostock) ist hauptberuflich als Musiker beim Mitteldeutschen Rundfunk angestellt. Er ist Vater von drei Kindern und erlebte die gesamte Palette der Umgangs- und Sorgerechtsproblematik. Für seine (eheliche) Tochter bekam er zu DDR-Zeiten nach der Scheidung das alleinige Sorgerecht zugesprochen, wohingegen ihm für seine beiden weiteren Kinder aus einer unehelichen Beziehung durch die Mutter das Sorgerecht verwehrt wurde. Um ein für die Kinder akzeptables Umgangsrecht zu erhalten und deren Wünschen entsprechen zu können, hat er mehrere Prozesse vor Gericht geführt.
Seit 2006 ist er Mitglied im "Väteraufbruch für Kinder, Kreisgruppe Leipzig e.V." und übernahm dort im Oktober desselben Jahres den Vorsitz des Vereins. Gemeinsam mit Herrn Rechtsanwalt Hans-Thomas Leib verfasste er diesen Ratgeber für Väter.